Vysoke Myto Kartingcup Benjamin Dam

Vysoke Myto Kartingcup Benjamin Dam

Benjamin Dam war beim Kartrennen in Vysoke Myto 37 Easykart Fahrer waren am Start!

Im Zeittraining auf Platz 5 gelandet im ersten Rennen bereits auf  Platz 3 vorgefahren und im zweiten Rennen ging es auf Platz 2. Im letzten Rennen bis 4 kurven vor Schluss noch zweiter, doch ein kleiner Fehler und Motorprobleme führten das das Benjamin 2 Plätze verloren hat.

Machte aber immmer noch den hervorragenden 3 Gesamtrang

Ergebniss Vysoke Myto

Training: Benjamin war meist der schnellst der 4 Österreicher, aber zum Zeittraining entschlossen wir uns nochmals umzubauen, da der Abstand zum Vordermann doch einige  Zentel betrag.

Zeittraining:

Benjamin konnte vorne wegfahren und gleich von Anfang an tolle Zeiten fahren, er war auf Position 1 dann viel er auf 2 zurück. Bis zu Runde 4 wurde er immer schneller. Obwohl er schon geklagt hat das es in der letzten Runde nicht mehr so gut war. Leider verlor er ab der 5 Runde und wurde massiv langsamer eine Runde später kam er dann an die Box, der Radstern hat sich gelockert und der Reifen mit der Felge Rutschte bis zum Rahmen und streifte – ein weiterfahren war nicht mehr möglich. Daher wurde Benjamin auf den 5 Rang zurückgereicht.

Benjamin hatte einen guten Start und konnte sich im Laufe des Rennens auf Platz 3 vorkämpfen,
Nico und 2 andere Fahrer macht von hinten bereits sehr viel druck, doch Benjamin fuhr ein Fehlerfreies Rennen sicher nach Hause.

Rennen 1

 

Benjamin hatte einen guten Start und war nach der ersten Runde dritter, konnte aber auf Maxi viel Druck ausüben und durch ein tolles Überholmanöver Maxi austrixen.

Benjamin konnte sich leicht absetzen doch im weiterein Verlauf war das Motorsetup nicht das beste und so verlor Benjamin auf den geraden und wurde wieder eingeholt. Die letzten beiden Runden waren sehr spannend den die Hinterher fahrenden Fahrer konnten deutlich schneller fahren, Benjamin fuhr aber wieder fehlerlos und konnte mit knappen Vorsprung den zweiten Platz einfahren.

Rennen 2

 

Benjamin Startete von Platz 2  (das ist in Vysoke Myto ein sehr schlechter Startplatz) kam aber nach der ersten Runde als Drittplatzierter bei Start und Ziel vorbei,  Maxi hatte einen sehr guten Start und konnte von Platz 5 auf Platz 2 vorfahren. In der zweiten Runde schnappte sich Benjamin wieder den 2.  Platz zurück und konnte sich bis in der letzen Runde vorne halten.

4 kurven vor Schluss wurde es nochmals spannend und Benjamin lies 10 cm zuviel Platz, das nutzte natürlich der erfahrene Maxi  sofort aus und überholte bergauf Benjamin – der zu diesem Zeitpunkt leider mit dem Motor zu kämpfen hatte  1000 umdrehen weniger (bzw. 4 km/h) gegenüber seiner letzten Runde, den Grund kennen wir leider noch nicht.

Nico war dicht hinter maxi und schlupft mit hindurch Benjamin kam dadurch auf die schmutzige Seite und konnte nichts mehr machen. Da sieht man wie eng die Bruschen zusammenliegen und den kleinsten Fehler des Vordermanns ausnutzen. Durch den Verluste von 2 Plätzen wurde Benjamin „nur“ dritter in der Gesamtwertung.

Rennen 3

 

Benjamin ist 3 tolle Rennen gefahren war immer unter Druck und machte nur einen kleinen Fehler, der auch zustande gekommen ist da der Motor komische Sachen machte.

Bedenkt man das Benjamin der größte und schwerste im ganzen Feld ist, dann war die Leistung noch höher anzurechnen (Benjamin hat bereits 3 kg Übergewicht).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× 7 = sechzig drei